Hauptmenü
icon_home.gif Home
page_white_text.gif Hypnose
page_white_text.gif Therapie
tree-T.gif  Panikattacken
tree-T.gif  Schmerz-Erkrankungen
tree-T.gif  Psychol. Krebstherapie
tree-L.gif  Alptraum Therapie
page_white_text.gif Bausteine
tree-T.gif  Metaphern
tree-T.gif  Hypno Coaching
tree-L.gif  Bilder
page_white_text.gif Studien
tree-T.gif  Hypnotherapie d. Schizophr.
tree-T.gif  Markenname & Suggestion
tree-L.gif  Kunstschmerztherapie
page_white_text.gif Edition
page_white_text.gif Seminare
tree-T.gif  Seminar-Beschreibungen
tree-T.gif  Nachlesen
tree-L.gif  Referenten
page_white_text.gif Links
icon_community.gif Kontakt

Markenname und Suggestion

Seite 9 von 11    « .. 7 | 8 | 9 | 10 | 11

2. Bekanntheit der Marke und Konsum

28 Personen ist die Schnapsmarke bekannt, darunter 18 Personen aus dem Fernsehen oder der Werbung und 2 Personen aus dem Geschäft. 34 Befragten kennen den Frühstückskorn nicht. Von den Männern kennen 64 % die Marke, von den Frauen nur 29 %. Von den Ostdeutschen ist keinem die Marke bekannt. 3 Befragte haben den Frühstückskorn schon einmal getrunken, 59 noch nie.


3. Gedanken und Vorstellungen, die mit dem Namen "Schwarze Weizen
    Frühstückskorn" verbunden werden

Diese Frage wurde offen gestellt. Die Antworten der Befragten wurden von den Interviewern meist stichwortartig notiert. Es konnten folgende Antwortkategorien gebildet werden:

  • "mag nicht": Dies bedeutet, daß die Befragten grundsätzlich und nicht nur etwa beim Frühstück keinen Korn mögen. Dies meinten 9 (15 %) der 62 Befragten.

  • "morgens unangenehm": Der Konsum von Alkohol am Morgen ist unangenehm, manchmal geradezu ekelerregend. Solche Äußerungen machten 25 Befragte (40 %).

  • "Weizen/Nahrung/Müsli": Hier wird vor allen Dingen an die Verbindung von Korn und Frühstück im Namen angeknüpft. Äußerungen wir "Müsli im Glas" oder "Weizen, Brot, Frühstück" fallen in diese Kategorie, die von 16 Befragten (26 %) genannt wurde.

  • "Geselligkeit": Hier wurde an eine gesellige Runde, an Frühschoppen und Ähnliches gedacht. Diese Assoziation hatten 5 Personen (8 %).

  • "gehört zum Frühstück": Hiermit ist gemeint, daß die Absicht der Namensgeber des Frühstückskorns, genau diese Assoziation hervorzurufen, erkannt wird. Der Name, so die Befragten, soll Hemmungen gegenüber dem morgendlichen Konsum von Alkohol abbauen. Diese Einschätzung hatten 32 Befragte (52 %).

  • "Sucht": Hier wird an Alkoholismus und Abhängigkeit gedacht. 20 Befragte (32 %) sagten etwas dementsprechendes.

  • "Fusel/Penner": Befragte, die diese Assoziation hatten, dachten an billigen Alkohol, der vornehmlich von Pennern konsumiert wird. 4 Personen (6 %) sagten dies.

  • "eigene Probleme": Dies bedeutet, daß der Schnaps die Befragten an ihre eigenen Alkoholprobleme erinnert. 5 Personen (8 %) meinten dies.

  • "komisch": Der Name wird irgendwie als unpassend erlebt. Typische Äußerungen sind: "Weizen ist doch nicht schwarz". 9 Befragte (15 %) äußerten sich dementsprechen.

  • Es gab noch weitere 9 Äußerungen, die zu keiner der hier genannten Antwortkategorien passen.

  • Nähere Analysen zeigen, daß 13 Personen sowohl die Kategorie "morgens unangenehm" als auch die Kategorie "gehört zum Frühstück" genannt haben und nur 18 Personen weder die eine noch die andere dieser Kategorien. D.h., es verbinden 44 Personen oder 71 % aller Befragten den Namen des Korns mit dem Thema "Frühstück".

Seite 9 von 11    « .. 7 | 8 | 9 | 10 | 11

   
 

-:_e6bc8e8ac9cc833555e9d32077397c5a_:-FOOTMESSAGE}